Warum Kompressionsstrümpfe beim Sport?

Aufgrund der ihrer positiven Effekte werden Kompressionsstrümpfe immer öfter in allen möglichen Sportarten eingesetzt und genissen eine  immer größerer werdende Beliebtheit. Der Druck auf die beanspruchte Muskeln führt zu einer verbesserten Durchblutung. Die besser Durchblutung wirkt sich positive auf die Kondition des Sportlers aus. Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Reduzierung der Ermüdungs- und Verletzungsgefahr.

Oft liest man, dass Kompressionsstrümpfe leistungssteigernd wirken bei gewissen Sportarten. Grade im Bereich der Ausdauersportarten berichten Sportler,  zum Beispiel von Zeitverbesserungen etwa bei Marathonläufen und kürzeren Erholungsphasen was Sie in Selbstversuchen auch oft beweisen konnten. Unbestritten ist, dass aufgrund einer verbesserten Durchblutung eine erhöhte Versorgung des Muskels mit Nährstoffen erfolgt daraus folgt eine bessere und schnellere Erholung.

Kompressionsstrümpfe sind aber nicht nur etwas für Leistungssportler, auch als Freizeitsportler kannst du von den positiven Effekten profitieren. Letztendlich musst du aber selbst herausfinden, ob mit Kompressionsstrümpfen Trainings Erfolge oder vielleicht einfach nur ein neues Wohlgefühl eintreten.

 

Quelle: www.sport-socken.net


Kommentieren